Jack Russel

Jack Russel Terrier

Mitte des 19. Jahrhunderts schuf der englische Pfarrer und passionierte Jäger John (Jack) Russell diese Rasse basierend auf Terrierhunden. Sein Zuchtziel war immer die Arbeitstauglichkeit als Jagd- und Stöberhund, ein typisches Rassebild kam in zweiter Linie. Der ab den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts Jack Russel genannte Hund ist von außerordentlicher Intelligenz. Man sagt ihm Mut, Temperament, Ausdauer, sowie exzellentes Lauf- und Springvermögen nach. Allerdings auch Selbständigkeit und fast sturer Durchsetzungswille. Er liebt es, sich im Freien aufzuhalten und ist somit kein Stubenhocker.

Das Fell des Jack Russel ist glatt-, rau- oder stichelhaarig; es muss wetterfest sein. Insofern ist einmal wöchentliche Fellpflege ausreichend. Wie bei allen Hunden ist auch eine regelmäßige Zahnpflege notwendig.

Bei richtiger Pflege ist der Jack Russel ein kerngesundes Tier. Lediglich in wilden Zuchten können Linsenluxation und erblicher Star auftreten.
* zzgl. Versandkosten