Rhodesian Ridgeback

Rhodesian Ridgeback

Rhodesian Ridgebacks sind kräftige, muskulöse und aktive Hunde, ursprünglich gezüchtet um in Afrika Löwen zu stellen. Sie sind herausragend intelligent, haben daher keinen blinden Gehorsam. Deshalb brauchen sie eine starke Hand und sind bevorzugt für anspruchsvolle Hundehalter geeignet. Jedoch sind sie treue und unbestechliche Wächter. Der Ridgeback will beschäftigt sein und braucht eine Aufgabe im Leben. Das wichtigste Erkennungsmerkmal der Rasse ist der Ridge, ein Haarkamm auf dem Rücken, der bereits bei Welpen erkennbar ist.

Generell ist der Rhodesian Ridgeback sauber und frei von Geruch. Einmal in der Woche striegeln, Fellpflege durch gelegentliches Baden mit tiergerechtem Shampoo, regelmäßige Ohrenpflege sowie konsequente Pfoten- und Zahnpflege ist alles was man tun muss, um ihn als angenehmen Hausgenossen zu halten.

Das Problem bei Rhodesian Ridgebacks ist ein guter Appetit und egal wie viel Futter Sie ihm geben, ihr Hund wird Sie davon zu überzeugen versuchen, dass es nicht genug ist. Deshalb kommt es bei Ridgeback-Haltern vor, dass sie ihre Hunde unbewusst übergewichtig werden lassen. Als Faustregel gilt ein Gewicht von ca. 36 kg (Schulterhöhe 63-69cm) bei einem Rüden und ca. 32 kg (Schulterhöhe 61-66cm) bei einer Hündin. Dies sind allerdings nur Richtwerte und nicht zu verallgemeinern, da jeder Hund ein Individuum ist. Um Überwicht mit all seinen gesundheitlichen Folgen von vorne herein zu vermeiden, respektive um einem aufgetretenen Übergewicht gegenzusteuern, lesen Sie bitte weitere Hinweise zu diesem Thema im Kapitel Übergewicht.
* zzgl. Versandkosten