Arthrose

Arthrose beim Hund

Rein statistisch leidet jeder siebte Hund unter Gelenkbeschwerden. Die meisten unserer lieben Vierbeiner äußern ihre Schmerzen nicht. Erst bei Anzeichen wie Bewegungsunlust und langsamen Gehen ahnt der Hundebesitzer die schleichende Krankheit, die seinen Hund befallen hat.

Arthrose und Knorpelveränderungen sind zwar nicht heilbar, doch kann man die Schmerzen und den Verlauf der Erkrankungen positiv beeinflussen, damit Ihr Hund seine Lebensfreude und Mobilität behält.

Erste Anzeichen, die Tierhalter an ihrem Tier bemerken, sind eine vorübergehende Steifheit der Gelenke nach dem Aufstehen, Abnahme von Lebensfreude und Vitalität, ein Zögern beim Hinauf- oder Hinuntergehen an Treppen oder müdes Hinterhertrotten beim Spaziergang.

Verschiedene Produkte können den Alltag Ihres Tieres erleichtern. So z.B. eine Rampe, die den Einstieg ins Auto erleichtert oder spezielle Produkte, die den Knorpelverschleiß verlangsamen und das Stütz und Bindegewebe stärken.

Produkte bei Arthrose

Glucosaminpräparate zur Stärkung von Sehnen und Bändern.
GAG Knorpelaufbau
Schmerzlindernde Glucosaminpräparate bei Schmerzen und Entzündungen.
GAG Entzündung
Gelenkschonender Ein- und Ausstieg in das Auto mit Hunderampen.
Einstiegshilen
Schmerzlinderung durch medizinische Hilfsmittel und Kalt-Warm Therapie.
Therapie
Medizinische Bücher mit vielen wertvollen Informationen zu Gelenkproblemen.
GAG Knorpelaufbau
Individuelle Gehhilfen für mehr Mobilität von Hunden mit Arthrose.
Pflegeprodukte

0 Artikel im Warenkorb:

Gesamt


Zur Kasse
Warenkorb zeigen

Tiergesundheits - Blog
Hintergrundinformationen, Studien, Erfahrungsberichte und vieles mehr rund um die Tiergesundheit.
Tante Peppi Geschichten
Aus der Sicht eines Hundes
Only erzählt vom "Hunde-Leben" zu früheren Zeiten und macht sich auch Gedanken darüber, Only wie Hunde heute und vielleicht auch in der Zukunft leben.

 

*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.