Pferd & Gesundheit

Ein sensibles Tier wie das Pferd braucht nicht nur regelmäße Pflege, sondern auch einen aufmerksamen Besitzer, um die Gesundheit zu garantieren.

Dabei spielen die richtigen Pflegemittel und eine optimale Hautpflege eine Rolle, genauso wie die richtige Pflege von innen mit gesundem und abwechslungsreichen Futter.

Die Gesundheit und das Wohlbefinden vieler Pferde beginnen mit einem intakten Darm. Stresssituation wie Turniere, Transport, Stallwechsel oder Futterumstellung können Koliken beim Pferd auslösen und starke Schmerzen verursachen. Auch Parasiten können die Gesundheit des Pferdes belasten, indem sie in das Pferd eindringen und im Magen oder Darm sich festsetzten oder aber auf der Haut des Pferdes Hautentzündungen, Wunden oder Juckreiz auslösen.
Sauberkeit und Hygiene sind deswegen oberste Pflicht bei der Reinigung des Pferdes, sowie bei der Fütterung.

Um eventuelle Haltungsschäden zu vermeiden, sollten Sie einen Hufschmied Ihres Vertrauens verpflichten die Hufe anzubringen und regelmäßig die Gesundheit der Hufe kontrollieren. Besonders die von vielen Pferdebesitzern gefürchtete Hufrehe kann die Vitalität und natürlich die Beweglichkeit Ihres Pferdes einschränken.

Arthrose und andere Erkrankungen des Bewegungsapparates sind Probleme die im Laufe des Alters beim Pferd immer häufiger auftreten. Dank spezieller Nahrungsergänzungen können Bänder Gelenke des Pferdes gestärkt, und die Schmerzen dadurch gemindert werden.

Genügend Auslauf und Kontakt zu anderen Pferden sind ebenso Garanten für ein gesundes und langes Pferdeleben wie eine gute Beziehung zum Besitzer.
* zzgl. Versandkosten